Zirkusdisziplinen Gestaffelte Buchbarkeit

Psychomotorik
Zirkel
Leistung
Selbstkonzept
Handlungskompetenz
Zelt
Nachhaltigkeit
Sinneszirkus
Spielen
Gesundheit

In der Schule

 

Projektwoche/-tage
Schulfest
Klassenfahrt
Aufbauhilfe für Ihren Schulzirkus

 

 

 

Warum Zirkus in der Schule?

Weil Zirkus eine Vielfalt bietet, sodass alle eingebunden werden können.
Weil Zirkus gruppenübergreifend, integrativ wirkt und so das soziale Netz weiter gespannt wird.
Weil Zirkus Talente entdecken lässt.
Weil Zirkus der Mythos der Freiheit, das Loslassen vom Alltag ist.
Weil Loslassen Neustart (RESET) bedeutet.

Weil Zirkus das Selbstkonzept und die Handlungskompetenz stärkt
Weil Zirkus Stress abbaut.

Mit einem gestärkten Selbstbild und in einem sicheren sozialen Netz werden Kapazitäten, die bisher in Selbstbehauptung und Abgrenzung gebunden gewesen sind, frei für:

Mut und Offenheit, Schwierigkeiten anzupacken statt sie zu umgehen.
Freudige Lernbereitschaft.

Die Faszination Zirkus bedeutet, etwas besonderes zu sein und zu können, sein Talent entdeckt zu haben und zu leben.

Wo ist das Zelt?

Wir spielen Zirkus! Im Spiel ist Phantasie und Kreativität gefordert. Und so schaffen wir das Zelt mit Phantasie und Kreativität in der Turnhalle, der Aula oder Draußen mit einfachen Mitteln. Die Kosten für ein Zelt investieren wir lieber in unser Spiel, in Material, Trainer und Weiterbildung.

Theorie und Praxis:

Wenn wir spielen, spielen wir mit ganzem Herzen und all unseren Sinnen. Es gibt natürlich auch eine Theorie, eine Grund für das, was wir tun.
Dazu haben wir oben auf dieser Seite eine ganze Reihe an Begriffen für Sie erläutert.

Schule ist ein guter Ort zum Lernen. Da wir mit allen Sinnen lernen, ist ein Sinneszirkus an der Schule ein gutes Projekt zur Unterstützung von Lernvoraussetzung und Lernwillen.
siehe: Psychomotorik