Der MitmachZirkus Düsseldorf und das Zelt

Die Faszination und Atmosphäre eines Zirkuszeltes ist unumstritten. Doch der Aufwand und die Energie, den ein Zelt erfordert, ist groß:

Kosten für Anschaffung, Unterhalt und Pflege, Transport und Lagerung, Strom, Beleuchtung, ein passender Platz muss beschafft werden, das Zelt muss auf und abgebaut werden.

Diese Energie an Zeit und Geld investieren wir in:
mehr Bewegungszeit
gutem Spielmaterial
mehr Anleiter/Mitspieler
Weiterbildung

Dieses Zirkuszelt birgt aber auch den Erwartungsdruck des ganz besonderen Anspruches, der ängstlichere, zurückhaltendere Persönlichkeiten zögern lassen kann.

Wenn wir starten, ist da noch nicht viel: es hängt noch kein Seil viel zu hoch, die Zuschauerränge sind nicht leer, sie sind noch gar nicht da. Wir starten ganz einfach mit uns selbst und bei uns selbst.

Miteinander Spielen, üben und trainieren schafft nach kurzer Zeit ein Zelt in unseren Köpfen und Herzen oder weniger pathetisch: Gefühl, eine innere Schwingung, die uns als Gruppe wachsen lässt und jedem einzelnen die Kraft der Gruppe zuträgt.
Deshalb:
Mehr Bewegungsvielfalt = mehr Gruppendynamik
Das hat seinen Höhepunkt, wenn alle gemeinsam auftreten. Einzelne, Kleingruppen und alle gemeinsam als Großgruppe präsentieren ihr neues Können.
Zugegeben: wir haben viel ausprobiert, entdeckt und geübt, aber wir messen uns nicht nach einer Woche mit den Profiartisten, die jahrelang nichts anderes gemacht haben.
Aber das, was wir neues gelernt haben über uns und an Fertigkeiten ist zeigenswert.

Und das Publikum spürt diese Kraft und diese Schwingung, die jeder Mitwirkende für sich und alle miteinander gemeinsam entwickelt haben.
Das ist unser Zirkuszauber in unserem "Zelt", welches wir in der Turnhalle, Schulaula oder bei gutem Wetter auch draußen mit Fahnenketten, Girlanden und Musik dann doch errichten.

Nachhaltigkeit

Den Zirkus einfach zu halten und zu lassen vermittelt die Erfahrung, dass mit einfachen Mitteln und Phantasie aus sich heraus Zirkus immer wieder und überall zu spielen ist.
Das innere Zelt, Gruppendynamik, aufgebaute Beziehungen, meine Fähig- und Fertigkeiten, funktionieren überall.

Die Erinnerungen an ein Erlebnis sind "mobiler" als ein Zelt!

ERLEBNIS STATT ERGEBNIS = ERLEBNIS IST ERGEBNIS